Einen unvergesslichen Abschied bereiteten die Schülerinnen und Schüler sowie  130 Lehrkräfte  am Freitag Dirk Timmermann an seinem letzten Arbeitstag am Lauerhaas. Denn nach 14,5 Jahren folgt der Schermbecker nun dem Ruf in die Schulaufsicht der Bezirksregierung Düsseldorf.

In einer bis zum Schluss vor Herrn Timmermann geheim gehaltenen Aktion hatten sich alle Klassen und Kurse zum Ende des Schultags auf den Schulhof begeben, um für ihren Schulleiter zum Abschied ein Spalier zu bilden. Die Schülerschaft und das Kollegium zeigten ihren Dank für so viel Engagement und Weitblick, den Dirk Timmermann für „seinen Lauerhaas“ in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesen hat, indem sie ihn minutenlang beklatschten und bejubelten, während er durch das Spalier ging.  Am Ende des Spaliers erwarteten der Lehrerrat, das Schulpflegschaftsteam und ein Vertreter des Fördervereins Dirk Timmermann, der sich sichtlich beeindruckt und gerührt zeigte. „Wir lassen Sie weiß Gott nur sehr ungern gehen! Wir wissen aber, dass Sie nun als Mitarbeiter der Schulaufsicht Ihr Können und Ihr Geschick zum Wohle vieler anderer Schulen einsetzen werden. Das versöhnt uns ein wenig damit, dass Sie nun von Bord gehen“, sagte Frau Ponellis von der Schulpflegschaft zum Abschied.

Zum Abschied wurden ihm im Namen aller u.a. ein „Survival Pack“, gefüllt mit allerlei Dingen, die ihm  den Einstieg in den neuen Job erleichtern und seinen neuen Schreibtisch verschönern sollen, überreicht. Damit er sich immer wieder  an den Lauerhaas erinnert, bekam er von allen Tischgruppen des Kollegiums liebevoll gestaltete, sehr persönliche Sprüchekarten.

 

  • 1
  • 2
  • 3
 


Drucken