Am 24.02.2021 stellten Schüler aus Jahrgang 9 Ihre Forschungsprojekte beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ vor, der dieses Jahr aufgrund der Corona Pandemie ausschließlich digital stattfand.

Conrad Hetzel (9c) und Paul Paul Christ (9b) zeigten in Ihrem Projekt „hitze.cloud“, wie man sehr günstig und cloudbasiert die Temperatur und Luftfeuchtigkeit der Räume einer Schule oder anderer großer Gebäude überwachen kann. Sie fertigten Raumsensoren, die diese Daten ins Internet senden. Die Raumluftqualität wird dann auf einer von den Schülern entwickelten Website dargestellt.

Thomas Voigt (9b) und Rizgar Yagan (9b) erforschten in ihrem Projekt „Shishakiller“ die Schädlichkeit des Rauchens einer Shisha, indem sie den Rauch dieser Wasserpfeife filterten und untersuchten.

Das Projekt hitze.cloud belegte den zweiten Platz in der Kategorie „Technik“ in der Sparte „Schüler experimentieren“

Mehr Infos zum Wettbewerb ist unter https://www.thyssenkrupp-steel.com/de/newsroom/pressemitteilungen/jugend-forscht-und-schueler-experimentieren-2021.html zu finden.

Wir sind sehr stolz auf die Leistung unserer Schüler und gratulieren ihnen zu diesem tollen Erfolg.

Im Namen der Schulgemeinde

T. Menninghaus (sSL')

 

 


Drucken